Die Animas® Vibe® Insulinpumpe und das Dexcom G4® PLATINUM CGM System*.

Die Animas® Vibe® Insulinpumpe – Genauigkeit und Präzision, die ihresgleichen sucht.

Mit ihrem Schweizer Präzisionsmotor kann die CGM-integrierte Animas® Vibe® Insulinpumpe je nach Bedarf genaue Insulindosierungen abgeben. Die Animas® Vibe® Insulinpumpe und das CGM-System ermöglichen Ihnen die vollständige Erfahrung der kontinuierlichen Glukoseüberwachung in optimierter Form und bieten Ihnen dabei einen kontinuierlichen, präzisen Überblick über das Verhalten Ihrer Blutzuckerwerte. So funktioniert es:

Funktionen auf einen Blick:

{pages_children:blueprints_alt}
  • WASSERDICHT

    Die Pumpe ist bis zu 24 Std. lang bei einer Tiefe von 3,6 Meter wasserdicht. **

    ×
  • CGM-Schritte

    1-, 3-, 6-, 12- und 24-Stundenschritte der kontinuierlichen Glukosewerte.

    ×
  • TRENDPFEILE

    Trendpfeile zeigen an, in welche Richtung und wie schnell sich Ihre Glukosewerte ändern.

    ×
  • DIE KLEINSTE NADEL

    Die Dexcom G4® PLATINUM Sensor Einführnadel ist die kleinste, die erhältlich ist, verglichen mit Medtronic ENLITE® .

    ×
  • TRENDBILDSCHIRM

    Farbkodierte Trendlinien und Grafiken (blau, rot oder grün) des Blutzuckerspiegels im Verlauf der Zeit.

    ×
  • HOCHAUFLÖSENDER FARBBILDSCHIRM

    Erste CGM-integrierte Insulinpumpe mit einem hochauflösenden Farbbildschirm.

    ×
  • DEXCOM G4® PLATINUM Sender

    Klein, mit flachem Profil und bis zu 2,4 Meter für 24 Stunden wasserdicht. **

    ×

Wasserdichte, CGM-integrierte Insulinpumpe mit Farbbildschirm.

Die Animas® Vibe® mit Dexcom G4® PLATINUM Technologie ist die erste CGM-integrierte Insulinpumpe mit einem hochauflösenden Farbbildschirm. Farbig kodierte Trendpfeile und Linien zeigen an, in welche Richtung und wie schnell sich Ihre Glukosewerte ändern. Diese wertvollen Informationen, zusammen mit den Ergebnissen des Blutzuckerselbsttests, helfen Ihnen bei der Anpassung Ihrer Insulintherapie.

Im Gegensatz zu anderen Insulinpumpen sind unsere getestet und nachweislich wasserdicht für 24 Stunden bis zu 3,6 Meter**. So erhalten Sie ununterbrochene Insulinzufuhr beim Schwimmen und Baden sowie ein Gefühl der Sicherheit, wenn es zu unerwartetem Kontakt mit Wasser kommt.

Bei Verwendung zusammen mit einer Energizer® L91 Lithiumbatterie kann das Animas® Vibe® System 3 – 4 Wochen lang betrieben werden.§

Unsere Insulinpumpen sind mit allen Insulin-Infusionssets kompatibel, die mit einem standardmäßigen Luer-Lock-Anschluss ausgestattet sind, damit Sie selbst wählen können, welches Infusionsset für Sie am besten geeignet ist. Bei inset II und inset 30 handelt es sich um All-In-One Infusionssets, bei denen die Einführhilfe und das Infusionsset in einer einzigen, tragbaren Einheit kombiniert sind. Sie können mit einem Klick jederzeit überall ausgewechselt werden.

Ein Meisterstück der Genauigkeit.

Der Schweizer Motor des Animas® Vibe® Systems kann kleinste, präzise Schritteinheiten für eine genau eingestellte Insulinabgabe abgeben. Die Pumpe gibt in kleinen Basalschritten (0,025 U/Std.) über alle verfügbaren Basalraten (0,025 U/Std. bis 25 U/Std.) hinweg Insulin ab und passt sich somit genau Ihren sich verändernden Bedürfnisse an. Unsere kleinen Bolusschritte (0,05 U) helfen bei der genauen Anpassung des Insulins bei der Nahrungsaufnahme und verbessern hohe Blutzuckerwerte. Unsere Pumpen können eine Bolusmenge berechnen, um die Kohlenhydrate in Lebensmitteln (ezCarb) abzudecken und automatisch eine Korrekturdosis Insulin auf Basis des letzten Blutglukosemesswerts (ezBG) zu kalkulieren.

Der Sensor Dexcom G4® PLATINUM ist derzeit der genaueste auf dem Markt.1,2

So funktioniert es

Sie stehen im Mittelpunkt.

Kennen Sie Ihren Bolus? Mit unserem normalen Bolus kann der Pumpenverwender das Insulin berechnen und auf einmal zuführen. Es können bis zu vier verschiedene Basalratenprofile für wechselnde Basalratenbedürfnisse programmiert werden.

Wenn Sie eine fettreiche Mahlzeit essen, die langsamer verdaut wird, oder immer wieder Snacks zu sich nehmen, können Sie mit unserem Combo Bolus die Menge berechnen und aufteilen, so dass ein Teil sofort (Normalbolus) und der Rest über die Zeit verteilt abgegeben wird (erweiterter Bolus).

Sie spüren nicht jedes Mal die Symptome, wenn Ihre Werte steigen oder sinken, aber unsere anpassbaren Alarme für hohe oder niedrige Blutzuckerwerte informieren Sie. Ein integrierter, nicht verstellbarer Hypo-Sicherheitsalarm, der auf 56 mg/dL eingestellt ist, dient zur zusätzlichen Beruhigung.

Unsere Funktion “Insulin on Board” verfolgt das Insulin nach, das noch in Ihrem Körper|| aktiv ist, und wird bei der Berechnung der empfohlenen Bolusmengen berücksichtigt (wobei zusätzliches Insulin unnötig wird).

Optimierte CGM-Erfahrung.

Die Animas® Vibe® Insulinpumpe ist die einzige CGM-integrierte Pumpe mit Dexcom G4® PLATINUM Technologie, die mit einem Sensor arbeitet, der für eine Tragedauer von bis zu 7 Tagen zugelassen ist.

Die Dexcom G4® PLATINUM Sensor-Einführnadel ist, im Vergleich zur Medtronic®Enlite®, die kleinste, die erhältlich ist.

Mit der diasend® Software können Sie die Daten Ihrer Animas® Vibe® sowie die Ihres Blutzuckermessgeräts auf die sichere diasend®-Webseite hochladen und speichern. Die Daten werden dort in Diagramme oder Grafiken umgewandelt, sodass Sie sich jederzeit einen Überblick über Ihre Stoffwechselsituation verschaffen können und diese Informationen auch mit Ihrem medizinischen Betreuungsteam teilen können – auch außerhalb der Sprechzeiten.

Technische Daten.

HINWEIS: Wenn anwendbar; im Test verwendet 23" comfort® Infusionssets und einer Temperatur von 23°C ± 1°C (73° F ± 2 ° F).

Größe

8,26 x 5,08 x 2,18 cm

Gewicht

ca. 105 Gramm

Anzahl der Basalsegmente

12 pro Programm

Anzahl der Basalprogramme

4

Basalabgabehäufigkeit (Basalraten von 0,2 U/Std. oder höher)

alle 3 Minuten

Temp. Basalbereich

-90 % bis +200 %, in 10-%-Schritten, OFF

Temp. Basaldauer

0,0 Std. bis zu 24 Std. in Schritten von 0,5 Std

Verlängerte Bolusdauer

0,1 Std. bis 12 Std. bei Schritten von 0,5 Std. für 0,5 Std. bis 12 Std

Batterietyp

Energizer® Ultimate Lithium AA (1,5 V) (empfohlen) oder Energizer® E91 Alkaline AA (1,5 V) (optional)

Anzahl der Batterien

1

Batterienutzungsdauer, typische Verwendung

3 bis 4 Wochen bei einer Energizer® Ultimate Lithium Batterie (1,5 V)

Ende der Betriebslebensdauer

31 Dezember 2023

Maximalvolumen, das bei Einzelfehlerbedingung verabreicht wird

Max. 2,0 U

Reservoirkapazität bis zu

2,0 mL oder 200 U

Lagerbedingungen

-20 °C bis +60 °C, 10 % bis 100 % relative Luftfeuchtigkeit einschließlich Kondensation, 500 hPa bis 1060 hPa; Batterien müssen bei Lagerung über 2 Wochen entfernt werden.

Betriebsbedingungen

+5 °C bis +40 °C. Außerhalb dieser Temperaturen könnte die Flussgenauigkeit und die Zeit bis zur Okklusion beeinträchtigt werden. 700 hPa bis 1060 hPa, 20 % bis 90 % relative Luftfeuchtigkeit einschließlich Kondensation, bis zu 3048 Meter

Kritische akustische Alarme

50 dB(A) bei 1 m Min., gemäß IEC 60601-2-24

Entsorgung der Pumpe

Informationen zur Pumpenentsorgung erhalten Sie von Ihrem zuständigen Animas® Händler. Die Kontaktinformationen Ihres örtlichen Animas® Händlers finden Sie auf der Patienten-ID-Karte, die Ihrer Animas® Vibe® Insulinpumpe beiliegt

Audio-Bolusbereich

0,1–2,0 U in Schritten von 0,1 U; 0,5–10,0 U in Schritten von 0,5; 1,0–20,0 U in Schritten von 1,0 U; 5,0–35,0 U in Schritten von 5,0 U

Flussratengenauigkeit

Bolus: +/- 5%
Basal: +/- 5%

Maximalzeit bis zum Okklusionsalarm

Basal-/ Bolusabgabe:

  • 0,025 U/Std. basal
  • 1,0 U/Std. basal
  • Bolus mit 3 U oder mehr

Niedrige Okklusionsempfindlichkeitseinstellung:

  • 120 Stunden
  • 3 Stunden
  • 30 Sekunden

Hohe Okklusionsempfindlichkeitseinstellung:

  • 72 Stunden
  • 1,5 Stunden
  • 8 Sekunden

**Die Maximalzeit bis zum Okklusionsalarm kann je nach den vom Verwender definierten Abgaberaten variieren. Bestimmte Faktoren, wie beispielsweise das Vorhandensein von Luft im Infusionsset oder dem Reservoir und/oder Änderungen der Umgebungstemperatur, können einen Okklusionsalarm verzögern.

Schwellenwert für Okklusionsdruck

15 psi typisch, 35 psi max.

Abgaberaten

  • Bolus, unter 1 U: 1,1 to 2,2 U/Sek
  • Bolus, 1 U oder mehr (normale Abgabegeschwindigkeit): 0,5 to 0,9 U/Sek.
  • Bolus, 1 U oder mehr (langsame Abgabegeschwindigkeit): 0,2 to 0,4 U/Sek.
  • Befüllen: 1,7 bis 3,3 U/Sek.

Verwendeter Insulintyp

Schnell wirkendes U100-Insulin

Basalratenbereich

0,025–25 U/Std. in Schritten von 0,025 U/Std

Bolusbereich

0,05–35 U in Schritten von 0,5 U

Schutz vor Gerätefehlern

Über 1,5 Millionen redundante Sicherheitsgegenproben pro Tag sowohl für Hardware- als auch für Softwarefunktionalität

Funkübertragungsspezifikationen

(bei Verwendung des Dexcom G4® PLATINUM CGM-Systems zusammen mit Ihrer Pumpe)

  • Reichweite zwischen Pumpe und Sensor/Sender: 3,6 Meter
  • Frequenz: 2,4 GHz
  • Pumpenmodus: Nur Empfang

Kontinuierlicher Betrieb, Gerät mit interner Stromversorgung Typ BF Medizinisches Gerät (Patient isoliert, nicht Defibrillator-geschützt) Wasserdichtes Gerät, IPX8 (geschützt gegen die Wirkungen beim Untertauchen in Wasser, getestet bei 3,6 Meter für 24 Stunden) Infrarot-Anschluss

Größe

8,26 x 5,08 x 2,18 cm

Gewicht

ca. 105 Gramm

Anzahl der Basalsegmente

12 pro Programm

Anzahl der Basalprogramme

4

Basalabgabehäufigkeit (Basalraten von 0,2 U/Std. oder höher)

alle 3 Minuten

Temp. Basalbereich

-90 % bis +200 %, in 10-%-Schritten, OFF

Temp. Basaldauer

0,0 Std. bis zu 24 Std. in Schritten von 0,5 Std

Verlängerte Bolusdauer

0,1 Std. bis 12 Std. bei Schritten von 0,5 Std. für 0,5 Std. bis 12 Std

Batterietyp

Energizer® Ultimate Lithium AA (1,5 V) (empfohlen) oder Energizer® E91 Alkaline AA (1,5 V) (optional)

Anzahl der Batterien

1

Batterienutzungsdauer, typische Verwendung

3 bis 4 Wochen bei einer Energizer® Ultimate Lithium Batterie (1,5 V)

Ende der Betriebslebensdauer

31 Dezember 2023

Maximalvolumen, das bei Einzelfehlerbedingung verabreicht wird

Max. 2,0 U

Reservoirkapazität bis zu

2,0 mL oder 200 U

Lagerbedingungen

-20 °C bis +60 °C, 10 % bis 100 % relative Luftfeuchtigkeit einschließlich Kondensation, 500 hPa bis 1060 hPa; Batterien müssen bei Lagerung über 2 Wochen entfernt werden.

Betriebsbedingungen

+5 °C bis +40 °C. Außerhalb dieser Temperaturen könnte die Flussgenauigkeit und die Zeit bis zur Okklusion beeinträchtigt werden. 700 hPa bis 1060 hPa, 20 % bis 90 % relative Luftfeuchtigkeit einschließlich Kondensation, bis zu 3048 Meter

Kritische akustische Alarme

50 dB(A) bei 1 m Min., gemäß IEC 60601-2-24

Entsorgung der Pumpe

Informationen zur Pumpenentsorgung erhalten Sie von Ihrem zuständigen Animas® Händler. Die Kontaktinformationen Ihres örtlichen Animas® Händlers finden Sie auf der Patienten-ID-Karte, die Ihrer Animas® Vibe® Insulinpumpe beiliegt

Audio-Bolusbereich

0,1–2,0 U in Schritten von 0,1 U; 0,5–10,0 U in Schritten von 0,5; 1,0–20,0 U in Schritten von 1,0 U; 5,0–35,0 U in Schritten von 5,0 U

Flussratengenauigkeit

Bolus: +/- 5%
Basal: +/- 5%

Maximalzeit bis zum Okklusionsalarm

Basal-/ Bolusabgabe:

  • 0,025 U/Std. basal
  • 1,0 U/Std. basal
  • Bolus mit 3 U oder mehr

Niedrige Okklusionsempfindlichkeitseinstellung:

  • 120 Stunden
  • 3 Stunden
  • 30 Sekunden

Hohe Okklusionsempfindlichkeitseinstellung:

  • 72 Stunden
  • 1,5 Stunden
  • 8 Sekunden

**Die Maximalzeit bis zum Okklusionsalarm kann je nach den vom Verwender definierten Abgaberaten variieren. Bestimmte Faktoren, wie beispielsweise das Vorhandensein von Luft im Infusionsset oder dem Reservoir und/oder Änderungen der Umgebungstemperatur, können einen Okklusionsalarm verzögern.

Schwellenwert für Okklusionsdruck

15 psi typisch, 35 psi max.

Abgaberaten
  • Bolus, unter 1 U: 1,1 to 2,2 U/Sek
  • Bolus, 1 U oder mehr (normale Abgabegeschwindigkeit): 0,5 to 0,9 U/Sek.
  • Bolus, 1 U oder mehr (langsame Abgabegeschwindigkeit): 0,2 to 0,4 U/Sek.
  • Befüllen: 1,7 bis 3,3 U/Sek.
Verwendeter Insulintyp

Schnell wirkendes U100-Insulin

Basalratenbereich

0,025–25 U/Std. in Schritten von 0,025 U/Std

Bolusbereich

0,05–35 U in Schritten von 0,5 U

Schutz vor Gerätefehlern

Über 1,5 Millionen redundante Sicherheitsgegenproben pro Tag sowohl für Hardware- als auch für Softwarefunktionalität

Funkübertragungsspezifikationen

(bei Verwendung des Dexcom G4® PLATINUM CGM-Systems zusammen mit Ihrer Pumpe)

  • Reichweite zwischen Pumpe und Sensor/Sender: 3,6 Meter
  • Frequenz: 2,4 GHz
  • Pumpenmodus: Nur Empfang

Kontinuierlicher Betrieb, Gerät mit interner Stromversorgung Typ BF Medizinisches Gerät (Patient isoliert, nicht Defibrillator-geschützt) Wasserdichtes Gerät, IPX8 (geschützt gegen die Wirkungen beim Untertauchen in Wasser, getestet bei 3,6 Meter für 24 Stunden) Infrarot-Anschluss

Referenzen Anzeigen  

Referenzen

*System für kontinuierliche Glukoseüberwachung.

** Die Animas® Vibe® Insulinpumpe ist bei einer Tiefe von bis zu 3,6 Metern bis zu 24 Stunden lang wasserdicht (The Animas® Vibe® Insulin Pump & CGM System Owner’s Booklet. P/N 410-298-50 Rev A. Siehe Performance Characteristics, S. 104.)

Die Dexcom® Sensor und Sender sind bei einer Wassertiefe von bis zu 2,4 Metern bis zu 24 Stunden lang wasserdicht (Dexcom G4® PLATINUM Continuous Glucose Monitoring System User’s Guide, LBL012514 Rev 01. Siehe S. 67).

Bitte beachten Sie, dass CGM-Messwerte im Wasser eventuell nicht von dem CGM an die Pumpe übertragen werden (The Animas® Vibe® Insulin Pump & CGM System Owner’s Booklet. P/N 410-298-50 Rev A. Siehe S. 10 und 94).

† Am Querschnittsbereich der Einführnadel gemessen.

‡ Bevor Sie Maßnahmen treffen, müssen Sie die Blutzuckerwerte durch eine Messung an der Fingerbeere bestätigen (The Animas® Vibe® Insulin Pump & CGM System Owner’s Booklet. P/N 410-298-50 Rev A. Siehe S. 10).

§ The Animas® Vibe® Insulin Pump & CGM System Owner’s Booklet. P/N 410-298-50 Rev A. Siehe Technical Specifications, S. 105.

|| Die Insulin-an-Bord-Mengen (IOB, Insulin on Board) werden nur eingesetzt, wenn diese Funktion aktiviert ist und entweder die ezBZ- oder die ezCarb-Funktion zur Berechnung einer Bolusmenge als Vorschlag verwendet wird.

¶ diasend® funktioniert mit den meisten Messgeräten. Eine Liste der von diasend® unterstützten Messgeräte finden Sie auf der Website von diasend® www.diasend.com. Sie müssen den diasend® Uploader installieren, um Ihre Daten auf Ihr diasend® Konto hochzuladen. diasend® ist kompatibel mit PCs mit Microsoft® Vista®, Microsoft® Windows® XP, Windows® 7 sowie mit Apple-Computern mit MAC OS® 10.5.7 oder höheren Versionen.

1 Matuleviciene Viktorija, Joseph Jeffrey I., Andelin Mervi, Hirsch Irl B., Attvall Stig, Pivodic Aldina, Dahlqvist Sofia, Klonoff David, Haraldsson Börje, and Lind Marcus. Diabetes Technology & Therapeutics. November 2014, 16(11): 759-767.

2 Damiano, E. R., F. H. El-Khatib, H. Zheng, D. M. Nathan, and S. J. Russell. “A Comparative Effectiveness Analysis of Three Continuous Glucose Monitors.” Diabetes Care 36.2 (2013): 251-59.

Möchten Sie mehr erfahren? Bestellen Sie ein Informationspaket.

Kontaktieren Sie uns