Reisen mit einer Insulinpumpe.

Ratschläge für Reisende mit Diabetes Typ 1.

Sie können Ihre Insulinpumpe überall mithinnehmen. Aufgrund der erhöhten Sicherheitsvorkehrungen ist es jedoch wichtig, dass Sie sich auf Ihre Flugreise vorbereiten. Folgende wichtige Punkte unterstützen Sie dabei, sicherzustellen, dass Ihre Reise reibungslos abläuft. Wenn Sie eine Insulinpumpe tragen, wenden Sie sich für konkrete Anweisungen an Ihren Arzt.

Vor Ihrer Ankunft am Flughafen.

  1. Das Tragen von Insulinpumpen ist in Flugzeugen gesetzlich erlaubt. Sie sollten jedoch die neuesten Informationen zu medizinischen Geräten und medizinischem Zubehör bei Ihrer Fluggesellschaft einholen.
  2. Berücksichtigen Sie eventuelle Verspätungen und tragen Sie ausreichend Zubehör und andere Medikamente bei sich, um mehrere Stunden/Tage zusätzlich zu Ihrer regulären Reisezeit abzudecken. Stellen Sie sicher, dass Sie auf die notwendigen Zubehörteile zugreifen können.
  3. Gehen Sie sicher, dass Sie sich bei Ihrem Arzt Anleitungen zur „Abkopplungszeit“ der Pumpe einholen, wenn Sie vorhaben, die Pumpe für einen bestimmten Zeitraum abzukoppeln.

Am Flughafen.

Sie können Ihre Insulinpumpe im Flugzeug tragen. Die meisten Hersteller von Insulinpumpen empfehlen jedoch, dass Sie Ihre Pumpe keinen Röntgengeräten aussetzen. Fragen Sie nach einem „Durchgang“ oder einer Überprüfung mit einem Metalldetektorstab.

Unser Abschnitt FAQ enthält weitere Informationen über das Reisen mit der Animas® Vibe® Insulinpumpe.

Wir sind nur einen Klick entfernt.

Kontaktieren Sie uns